Samstag, 17. April 2010

Gartensaison

Diese Woche war ich fast so faul wie Nachbarskatze Lissi,
nähtechnisch gesehen.......
Trotzdem,
ich war beim Gesundheits-TÜV,
habe mich in Windows 7 und Office 2007
eingearbeitet oder es zumindest
versucht......
begonnen eine Jeanstasche zu nähen
und heute endlich die 
Gartensaison eröffnet!
Ich bin etwas ratlos.........
 Seit Wochen plagen mich Halsschmerzen
(das erste Mal in meinem Leben habe ich
überhaupt derartige Halsschmerzen) ohne dass
ich mich besonders krank fühle.......

Herr Schüßler (Salze..) und Herr Hahnemann (homöop.)
konnten leider auch noch nicht
besonders durchgreifend helfen.....oder bin ich
einfach nicht geduldig?
Sigrid

Kommentare:

  1. Liebe Sigrid,
    bei "nur" Halsschmerzen bin ich etwas ratlos, würde in jedem Fall aber auch begleitend Nasenspülungen mit Salz (1 TL auf 1/2l Wasser, aufgekocht) 3x tägl.) ausprobieren. Ansonsten sieht die Eröffnung deiner Gartensaison sehr vielversprechend aus ;-) Gute Besserung und herzliche Grüße von Martina

    AntwortenLöschen
  2. Ach, Du Arme,
    Ich hatte vor kurzem 3 Wochen lang arge Halsschmerzen, allerdings begleitet von Husten und Erschöpfungszuständen. Ich habe brav Emser Pastillen geschluckt, die schaden nicht und helfen im allgemeinen gut. Auch Gurgeln mit Tantum Verde hat geholfen.
    Baldige Besserung und liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sigrid!
    Gegen nur Halsschmerzen hift ein Topfen(Quark)wickel!
    Topfen auf ein Stück Küchenrolle verstreichen, eventuell ein paar Spritzer Zitronesaft, dann zuklappen, in eine Stoffwindel (oä)wickeln und um den Hals binden und dann noch mit einem Handtuch einschlagen und so ins Bett gehen. Hilft fänomenal, riecht ein bisschen streng. Der Topfen wird ganz trocken und bröselig, den kannst du mit dem Stück Küchenrolle im Kompost entsorgen und die Windel bleibt sauber.
    Baldige Besserung wünscht dir
    Michi :)

    AntwortenLöschen