Montag, 14. März 2011

Nach Aschaffenburg........


Auch ich habe mich lange auf den Tag in
Aschaffenburg beim Main-Quilt-Festival
gefreut.
Und als dieser Tag vorbei war:
Müde, hungrig, im Rucksack reiche Beute,
platte Füße, 
aber den Kopf voll mit Eindrücken und
neuen Ideen.
Und ganz liebe, nette Quilterinnen
beim Bloggertreffen kennengelernt:
Gudrun, Brigitte, Martina, ich (mit Schal), Birgit und
fotografiert hat uns Sonja.
Einen Jeans-Becherteppich mit schönen selbstgefärbten
Stoffen hat Brigitte
für mich genäht und mit nach Aschaffenburg gebracht......

und Martina hat diesen süßen Schutzengel
für mich aus ihrer Tasche gezaubert.

Toll, liebe Martina und liebe Brigitte, 
dass ihr euch aus dem fernen Köln und
Baiersdorf auf den Weg
nach Aschaffenburg gemacht habt.

Für die Ausstellungen in der
Halle und im Bürgerhaus blieb
auch noch Zeit:
Am schönsten fand ich die
Quilts und neuen Taschenkreationen 
von Jacqueline Heinz.
Die Künstlerin betreute ihre
Ausstellung selbst und gab 
Tipps für die Behandlung der Nähmaschine:
....die Pfaffs sind empfindlich wie
ein Ferrari und brauchen tägliche
Streicheleinheiten....
die Berninas sind unverwüstlich 
wie ein Bulldog und damit gelingt 
das Quilten am besten.....
Ich werde nun ab und an meiner
Pfaff die empfohlenen Streicheleinheiten gönnen
und vielleicht mag sie ja dann auch quilten, ohne 
dass dauernd der Faden reißt.

Hier zeige ich euch meine Errungenschaften:

Edle Oakshott Stoffe


und ein Stoffpäckchen von quiltcabin.


Quiltschablonen


Patchworkschablonen und Hexagonpapiere
von hier.



So liebe Leute, nachdem ich nun zwischenzeitlich
schon zweimal aus der Leitung geflogen bin
und diesen Post mindestens dreimal geschrieben
habe, verabschiede ich mich für heute.

Bis bald wieder mal, 

Sigrid











Kommentare:

  1. Schön dass Du Dich mit so netten Leuten getroffen hast, und super Sachen hast Du mit nach Hause gebracht.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sigrid,
    Du hast wundervolle "Beute" mit nach Hause gebracht.
    Ganz liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  3. hehe
    Nu hab ich bei Deiner Überschrift spontan gedacht "Nach Aschaffenburg . ... ist vor Dortmund" LOL

    Und wieder ein Quilt Cabin Fan :-)
    Ich fand den Stand auch super spannend und schön.

    Viele Grüße Ania

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sigrid,
    es war genauso schön, wie du darüber schreibst, das Highlight für mich, dich und Gudrun endlich mal in Natura kennen zu lernen *LOL* Dein zauberschönes Büchlein ist bereits jetzt schon mein treuer Begleiter und erinnert mich an unser nettes Treffen. Dein Einkäufe sind sehr gut gewählt, die gefallen auch mir ausnahmslos ;-) In einem muss ich dir jedoch widersprechen: Lass dir bloß von niemandem einreden, die Bernina sei eine robuste Natur, ich spreche da aus Erfahrung :-( Sie ist sicher eine tolle NähMa (jedenfalls mein 153 QE) aber eine Diva, die bereits bei normalem Nähen muckt, wenn nicht Unter-und Oberfaden identisch sind. Quilten kann da schon so manches Mal zur Tortur werden ;-) Wie die Pfaff quiltet, weiß ich nicht, aber ich kenne viele, die von ihr schwärmen, vor allem weil sie so schön leise näht!
    GlG, Martina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sigrid;

    ich sehr du und die anderen Damen hatten einen richtig tollen Tag mit sehr vielen Eindrücken, Geschenke und Einkäufen. Ich finde solche Ausstellungen toll, denn man erinnert sich immer sehr lange und auch gern daran zurück.

    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen