Dienstag, 17. Mai 2011

Heute zeige ich mal die "historischen" Stoffe,

...kleine Blumentöpfe mit Sonnenblumen.......

....ein Halloween-Stöffle........

das grüne Stoffstück mit Gartengeräten......

.......links der Gemüsestoff....

der Stoff mit den Hühnern, mit den Teebeuteln und re. die kleinen Blättchen.
so wie sie beim Spider-Web-Nähen
aus meiner Restekiste auftauchen!

Und übrigens: 
Block Nr. 13 ist schon fertig
aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass überhaupt
noch nichts dem Stoffrestekorb entnommen wurde.
Martina hat mich schon vorgewarnt -
aber es macht so viel Spaß!
Liebe Grüße,
Sigrid

Kommentare:

  1. Schon komisch wie sich die Vorlieben in Sachen Stoffdesign ändern. Ich find die "alten" Stoffe auch schön und im Spider Web Quilt sind sie auch gut aufgehoben. 13 Blöcke reichen Dir ja noch nicht, also wirst Du schon noch ein paar mehr Reste verarbeiten können.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sigrid,
    da habe ich doch ein paar richtige Debbie Mumm Schätzchen zwischen deinen Spider-Webs ausmachen können ;-) Die waren für mich früher auch der Inbegriff des PW. Es ist halt so, wie Katrin bereits gesagt hat, dass sich auch in Sachen PW die Vorlieben ändern, warum sollte es da anders sein, als in der Mode! Als Scraps machen sich die Schätzchen aber ganz hervorragend in den Spider-Webs!!!
    GlG, Martina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sigrid;

    ob historische oder neue Stoffe, irgendwie egal; so hat der Quilt jedenfalls eine Menge Geschichten zu erzählen.

    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  4. your historical fabric is making a wonderful quilt!

    AntwortenLöschen