Donnerstag, 9. Juni 2011

Der erste Montag

im Monat ist der Nähtag mit der Gruppe. Seit etwa sechs
Jahren treffen wir uns regelmäßig und ich habe noch
nie gefehlt.
Dieses Mal stand eine schnelle Tasche
aus Japanstoffen auf dem Programm:
Das ist meine Version:
Eine Kombination aus blaubraunem Leinenstoff
und rotem und blauem Japan-Druckstoff.
.......Das praktische am Urlaub ist,
dass er einem nicht nur die Kraft gibt,
die Arbeit wieder aufzunehmen,
sondern einen auch derart pleite macht,
dass einem gar nichts anderes übrig bleibt.........
Bayern hat Pfingstferien
und mein Blog auch!

Bis bald, Sigrid



Kommentare:

  1. Hallo Sigrid,
    da warst Du aber fleißig wenn Du die ganze Tasche an einem Tag fertig bekommen hast. Sie ist echt schön!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sigrid,
    da warst du megafleißig, aber so ganz mag ich es nicht glauben, dass diese schönen Taschen fix genäht sind? Ist ja alles relativ ;-) Schöne Pfingstferien wünscht dir Martina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Katrin, liebe Martina,
    "schnell" ist wirklich relativ:
    alles in allem habe ich etwa sieben Stunden - verteilt auf drei Abende - gebraucht, um diese Tasche zu nähen.
    Vorbereitung der Stoffe bis zum Annähen des Knopfes.......
    Es hat sich gelohnt!
    LG Sigrid

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sigrid,
    da muss ich Dir recht geben, die Arbeit für diese wunderschöne Tasche hat sich gelohnt. Beim nächsten Stoffkauf kannst Du einiges da hinein packen.
    Dir schöne Ferien und ein schönes Pfingstfest.
    Sei ganz lieb gegrüßt
    Roswitha

    AntwortenLöschen