Dienstag, 3. April 2012

Färbetag bei Brigitte.......

Es ist ja schon fast Tradition, 
dass ich in den Osterferien Brigitte besuche.
Diesmal haben wir uns vorgenommen, Stoffe zu färben
eine Patchworkkollegin aus Brigittes Nähgruppe
machte das Drei-Franken-Treffen komplett.
Brigitte ist Mittelfränkin, Marlene Oberfränkin 
und ich komme aus Unterfranken........
Brigitte hatte so viel Geduld mit uns, alles genau erklärt
und am Ende unserer Aktion gemeint, 
die Stoffe müssten jetzt über Nacht bei ihr bleiben, 
gewaschen und gebügelt werden 
und kämen dann mit der Post zu mir.
Damit war ich natürlich nicht einverstanden-
weil sehr neugierig und so haben wir die Tüten 
mit den Stoffen fein säuberlich und 
dicht in einen Eimer verpackt,
 der dann am späten Nachmittag mit mir 
in der Mainfrankenbahn nach Hause 
fahren durfte (getarnt in einem Stoffbeutel)!
Vorher haben wir noch Endlosreissverschlüsse 
gekauft und uns mit neuem weißen Stoff 
für die nächsten Färbeaktionen eingedeckt.
Hier warten nun die Tüten mit den gefärbten Stoffen,
bis ich die Färbezutaten für zu Hause gekauft habe.

Es ist so weit, die Stoffe durften aus ihren Tüten-
gefängnissen heraus und warten nun, bis sie in 
die Waschmaschine dürfen.
Sieht doch schon sehr gut aus, oder?
Sigrid



Kommentare:

  1. Liebe Sigrid,
    und ob das schön aussieht! Ich finde das Selberfärben so spannend udn ich möchte es umbedingt probieren, abr am Liebsten vorher einen Kurs machen.
    Ich freue mich auf deine nächsten Färbepostings ☺
    Liebe Grüße
    Bente

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sigrid,
    der Tag mit euch war wunderschön, ich habe ihn sehr genossen.
    Ich hoffe dir gefallen deine Stoffe,
    bin schon ganz neugierig wie sie geworden sind.
    Morgen werde ich Färben.

    Liebe Grüße Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Die werden bestimmt schön, die Farben leuchten ja richtig.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sigrid,
    da habe ich ja so einiges verpasst, das wird jetzt nachgeholt ;-)
    GlG, Martina

    AntwortenLöschen