Donnerstag, 16. Juli 2015

Was tut man……

bei 34 Grad im Schatten?
Ich habe mich ins kühle Haus an die Nähmaschine
zurückgezogen und genäht.


P1080505
Eine kluge Eule, die schon lange darauf wartete,
aus der Nähmaschine schlüpfen zu dürfen

P1080507
oder eine Tasche mit vier Seiten

P1080508
von meinem Lieblingsshop.
 P1080509
Die Komplettpackung habe ich
P1080510
letzten November in Frankfurt
gekauft und es war die letzte
Packung, gerade noch,

P1080511

oder eine Tasche mit zwei Seiten,

P1080513
da habe ich die Anleitung auch
schon sehr lange zu Hause.
Endlich wieder etwas fertig!
Bis die Tage,

Sigrid

Kommentare:

  1. Die Eule ist ja süß. Und Taschen gehen immer, als Geschnek oder für den Selbstgebrauch.
    LG, Britta

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sigrid,
    die Eule ist zauberschön ... Taschen hat Frau ja nie genug und es ist auch ein nettes Mitbringsel..
    herzlichst Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Eule und Taschen gehen immer.
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sigrid,
    Willst wohl Eulen nach Athen tragen 😉 Dein Exemplar ist sowas von fein, dass es sicher überall herzlich in Empfang genommen wird! Mit den traumschönen Taschen kannst du ordentlich auf Shoppingtour gehen, denn die sehen nicht nur toll aus, da passt sicher auch ordentlich was rein! Liebste Grüße von Martina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sigrid,
    die Eule ist ja toll, gefällt mir sehr!
    Die Taschen gefallen mir auch, sehr schön mit den verschiedenen Seiten.
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen