Samstag, 27. Juni 2009

Schon lange schlummert in meinem Bücherschrank

dieses Buch von Lise Bergene - das es übrigens jetzt auch in Deutsch gibt: "Skandinavische Quilts und Taschen". Nachdem ich im Moment von TaschenNähVirus befallen bin, wollte ich es genau wissen und habe die Tasche vom Titel nachgenäht mit meinen vorhandenen Stoffen: Leinen und Rosenmuster!
Die Größe der Tasche ist genau richtig für einen Stadtbummel, weil neben den wichtigen Dingen, die Frau so braucht, auch noch ein Beutel für weitere Einkäufe reinpaßt.
In dem Buch von Lise Bergene sind viele schöne Taschen zu finden, Lösungen für Innentaschen und Ideen für die Gestaltung des Taschenbodens und noch viel mehr: Ich liebe dieses Buch!
Bis bald,

Kommentare:

  1. Hallo Sigrid,
    deine Tasche ist ein Traum, genau das Richtige, um beim nächsten Stadtbummel allen anderen sog. Designer-Täschchen eine lange Nase zu machen. Ich kenne das Buch von Lise Bergene und finde es auch sehr schön, nur leider sind es die Anleitungen nicht ;-)
    GlG, Martina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Martina,
    Du hast recht, in dem übersetzten Buch sind die Anleitungen stark gekürzt und teilweise auch falsch - man muß schon eine geübte Taschennäherin sein. Ich versuche mit den Originalanleitungen zurechtzukommen. Das gelingt mir ganz gut, teilweise mit Wörterbuch.
    Schöne Grüße,
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  3. Schön ist deine Tasche geworden. Das Buch werde ich mir anschauen. Ich mag die Bücher von Lise Bergenen gerne und diese bestimmt auch.

    AntwortenLöschen