Sonntag, 27. März 2011

Ein Quilt, ein Korb und eine Tasche........

Ein "Schlummerquilt" wird zu neuem Leben erweckt!



Diesen Country-Quilt nach einer BOM-Vorlage von
Debbie Mumm habe ich schon vor langer Zeit
genäht, lange hat er sauber verpackt mit Vlies
und Rückseitenstoff im Karton auf seine
Bestimmung gewartet.
Jetzt darf er nach Japan und wird dort
einem Menschen die dringend notwendige Wärme spenden!

Schon vor Weihnachten gab es dieses Buch, leider auf dänisch.....






Bei Katrin Klose habe ich das Buch in der deutschen
Übersetzung vorbestellt. Katrin ist immer ganz fix
mit der Lieferung und ich bin ganz fix
mit Ausprobieren:

.....ein Korb für alle Fälle aus einem witzigen Stoff!



Der "kleine" Korb mit 19 cm Höhe, einem
Boden von 15 cm mal 15 cm und einem
oberen Umfang von 64 cm immer hin so groß,
dass bequem 2 Jelly-Rolls reinpassen.

Tasche aus einem Kreis, wieder einmal ausprobiert,
damit ich nicht ganz verlerne, wie´s geht.......

Man nehme ein Stück Stoff, ein Stück Vlies und
eine Rückseite/Futter in der Größe von
32 cm mal 32 cm und quilte nach Belieben.
Dann kommt ein Pastateller
von 30 cm Durchmesser

zum Einsatz.................. ach ja,
einen Endlos-RV von

42 cm mit Schieber braucht man auch noch,
Schrägstreifen

für den Abschluß und zwei
Stückchen Stoff für die Ecken......
und wer mehr wissen mag,
darf mir schreiben!

übrigens......diese Tasche hat
schon eine Besitzerin,

diese weiß nur noch nix von ihrem Glück!

Zum Beginn der Sommerzeit und zum
Abschluß meiner Fastenwoche habe ich
heute im Liegestuhl in der Sonne gefaulenzt,
obwohl Regen angesagt war.
Das ist typisch Unterfranken,
meint  Sigrid







Kommentare:

  1. Coole Täschchen! Super Stöffchen.
    Wir hatten mit dem Wetter leider kein Glück, obwohl Sonne angesagt war hats den ganzen Tag geregnet.
    Dir noch einen schönen Abend.
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sigrid,
    Dein Quilt für Japan ist wunderschön geworden.
    Deine beiden Taschen sind klasse, so wunderschöne Stoffe hast Du verwandt. Die Anleitung kopier ich mir an mein schwarzes Brett über der Nähmaschine.
    Wir hatten heute auch Sonne, aber es gab einen kalten Wind, so dass ich lieber im Nähzimmer hinter der Scheibe die Sonne genossen habe.
    Dir einen guten Start in die kommende Frühlingswoche und sei ganz lieb gegrüßt
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sigrid,
    toll,dass dein Quilt für Japan so schnell fertig geworden ist.Er sieht wunderbar kuschelig und "feels like coming home" aus und ich denke, er ist genau das Richtige für diese Spendenaktion. Das Flower-Power Buch habe ich auch, aber sooo schnell wie du war ich nicht, obwohl auch mir diese Täschchen super gefallen ;-)
    GlG, Martina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sigrid, Dein schöner farbenfroher Quilt wird in Japan viel Wärme schenken. Toll, dass Du Dich von ihm trennen kannst. Vielen Dank auch für die Anleitung für das Täschchen. Werde es in einer ruhigen Stunde mal nachnähen.
    LG, Britta

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sigrid,
    dein Quilt ist wunderschön geworden. Da freut sich bestimmt jemand in Japan darüber.
    Die Täschchen sind die Wucht und ich werde sie auch mal probieren.
    Übrigens mit den Stricknadeln will ich Wolle stricken die verfilzt.
    Liebe Grüße Brigitte

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sigrid;

    ein ganz toller Quilt den du für Japan genäht hast, dein Täschchen sieht toll aus; der Stoff ist herrlich und ein Flower-Power-Buch runden dein Posting ab.

    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen